Veranstaltungen

Kindheit ist keine Krankheit | Mittwoch, 22.11.2017, 19:00 Uhr

„Entwicklungsverzögert“, „hyperaktiv“, „sprachgestört“: Zunehmend werden völlig gesunde Kinder zu Patienten erklärt. Aus Kindern, die mit zwei Jahren noch keine Zwei- oder Dreiwortsätze sprechen, werden Patienten mit Sprachentwicklungsstörungen, aus Kindern, die im Unterricht stören und sich schlecht konzentrieren können, ADHS-Patienten, wer nicht rechnen kann, hat eine Dyskalkulie und wer im Sportunterricht ungeschickt ist, leidet angeblich unter einer Störung seines Körperschemas. Wohlgemerkt: Sprachentwicklungsstörungen, ADHS, Dyskalkulie und viele andere Entwicklungsstörungen gibt es, aber nicht jedes Verhalten, das den geregelten Betrieb im Kindergarten, der Schule oder auch im Elternhaus aufhält oder stört, ist eine therapiebedürftige Entwicklungsverzögerung oder -störung und muss mit den Mitteln der Medizin behoben werden. Es geht auch anders – und besser! Was brauchen Kinder, um gesund aufzuwachsen, um ihre Kompetenzen optimal zu entfalten und um glücklich zu werden? Was brauchen Eltern, um ihren Kindern die Chance zu geben, sich nach ihrem eigenen Entwicklungsplan entfalten zu dürfen? Um diese Fragen soll es im Vortrag von Kinderarzt und Buchautor Dr. Michael Hauch und bei der anschließenden Diskussion gehen.

Eintritt: 4 €

Anmeldung unter Familienbildungsstätte Ibbenbüren

 

Veranstaltungsort:

Fabi, 2. Stock, Saal
Klosterstr. 21
49477 Ibbenbüren

Adresse: Fabi, 2. Stock, Saal

Klosterstr. 21
49477 Ibbenbüren

Copyright © 2017 Stadtbücherei Ibbenbüren