Veranstaltungen

„Es gab ja nichts…“ : Eine Lesung der Reihe „Menschen aus der Region“. | Montag, 11.12.2017, 19:00 Uhr

„Menschen aus der Region“ heißt die Reihe des Viel-Seitig.Förderkreises der Stadtbücherei.
In loser Zeitfolge werden hier Veranstaltungen von und mit Bürgern aus Ibbenbüren und Umgebung gehalten.

Wegen einer Erkrankung des Vorlesers, wurde diese Veranstaltung vom 20.11.2017 auf den 11.12. 2017 verschoben.

Stadtbücherei Ibbenbüren präsentiert Lesung aus Steingröver-Memoiren
Er war ein Laggenbecker Junge und Ibbenbürener aus Leidenschaft. Als Bürgermeister hat Heinz Steingröver (1942-2015) Marksteine für seine
Heimatstadt gesetzt. Der Mann mit dem Faible für Geschichte und Reisen durch die Welt waraber auch ein passionierter Erzähler.
Seine Gabe, Historisches mit persönlichem Erleben zu verbinden und erzählerisch aufzubereiten, hat Steingröver mit
seinen posthum veröffentlichten
Jugenderinnerungen „Es gab ja nichts…“ eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Sie hören an diesem Abend
eine Lesung mit Episoden aus den Memoiren Heinz Steingrövers, die inzwischen nahezu vergriffen sind.
In „Es gab ja nichts…“ berichtet Steingröver vom Aufwachsen auf dem elterlichen Bauernhof in Laggenbeck, vom Familienleben,
von der kleinen Welt des Dorfes und dem Mikrokosmos der
Nachbarschaft, von der Rolle der Kirche auf dem Land, von Weggefährten,
von seiner
Schulzeit. Seine mit zahlreichen Anekdoten gespickten Erinnerungen an das Laggenbeck der Jahre 1942 bis 1962 sind eine ganz persönliche Heimatgeschichte.

Eintritt: 5 €

VVK: Stadtbücherei Ibbenbüren

Veranstalter: Vielseitig-Förderkreis

Veranstaltungsort:

Saal des Kulturhauses
Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

Adresse: Saal des Kulturhauses

Oststraße 28
49477 Ibbenbüren

Copyright © 2017 Stadtbücherei Ibbenbüren